Montag, 12 Dezember 2011 20:24

W 424 stellt erneut einen Deutschen Jugendmeister!

Lukas Roth erfolgreich mit Farbenzwerge, chinfarbig!

Der W 424 Hi-Helberhausen beschließt das Zuchtjahr sehr erfolgreich und stellt nach 2009 wieder einen Deutschen Jugendmeister. Jungzüchter Lukas Roth schaffte etwas, worauf so mancher Altzüchter sein Leben lang wartet. Mit seinen Farbenzwergen, chinfarbig hatte er ein glückliches Händchen und ließ die Konkurenz hinter sich. Aber auch die Altzüchter hatten gute Ergebnisse vorzuweisen. Zuchtwerbewart Ewald Bald schrammte mit seinen Marderkaninchen, braun knapp am Deutschen Meistertitel vorbei. Auch die Havanna's von Altzüchter Alfred Roth erhielten eine gute Bewertung.

Und so sah man fast nur glückliche Gesichter auf der Bundesschau in Erfurt.

Am Samstag morgen hatte sich der W 424 und einige Züchter aus dem Kreis Siegen mit dem Bus auf den Weg nach Erfurt gemacht. Zuerst wurde die Bundesschau besucht, um noch einige neue Zuchttiere zu erwerben oder sich schon einmal mit anderen Züchtern zu treffen. Mittags fuhr man dann zum Hotel nach Elxleben. Nach dem Check-in und einem kurzen Nickerchen ging es zurück nach Erfurt, wo der wunderschöne Weihnachtsmarkt wartete. Auf dem Domplatz erfreute man sich an den vielen Weihnachtsständen und so wurde manches Weihnachtsgeschenkeingekauft. Natürlich durfte der Imbiss, bestehend aus Thüringer Bratwurst und dem obligatorischen Glühwein nicht fehlen. Abends traf man sich wieder im Hotel zum gemeinsamen Abendessen. Mit Pils aus dem Siegerland und einheimischen Schnäpsen ließ man die guten Ergebnisse der Bundesschau und die schönen Erlebnisse auf dem Weihnachtsmarkt Revue passieren.

Nach einem reichhaltigen Frühstück am nächsten Morgen ging es wieder für einige Züchter auf die Bundesschau und andere ließen sich in die Altstadt von Erfurt fahren um an einem Stadtrundgang teilzunehmen. Mittags hieß es dann ausstallen der Kaninchen. Mit altbewährter Ruhe wurden die Kaninchen wieder in die Transportkisten gesetzt und zum Bus gebracht. Pünktlich und schnell brachte der Reisebus Kaninchen und Züchter wohlbehalten ins Siegerland.

Einhellig war die Meinung, dass man die nächste Bundesschau auch wieder besuchen wird, wenn man sich nicht vorher schon in Leipzig auf der Eropaschau sehen wird.

Fotos in der Fotogalerie